Trainings

Sommertraining

Für jeden Wildwasserfahrer ist die körperliche Fitness eine wesentliche Voraussetzung für die sichere Befahrung. Um für die Touren auf Flüssen wie der Simme, dem Vorderrhein, der Sense, aber auch einfacheren Flüssen wie der Birs körperlich fit zu sein, ist das regelmässige Training wichtig. 

Wir Mitglieder des KCB trainieren gemeinsam von April bis September jeden Mittwochabend ab 18 Uhr auf dem Rhein – ab Clubhaus bei der Johanniterbrücke bis zum Kraftwerk Birsfelden und zurück. Anfänger und wenig erfahrene Kajakfahrer und -fahrerinnen paddeln in der Regel unter Anleitung von unserem Schulungsverantwortlichen Richi Schenk oder in Begleitung von erfahrenen Mitgliedern. Dadurch kann die nötige Sicherheit gewährleistet werden, grundlegendes Know-How vermittelt und Paddeltechniken erlernt oder verbessert werden – soweit dies auf dem Rhein möglich ist. 

Im Anschluss an das Training stärken wir uns gemeinsam beim Abendessen im Clubhaus, nutzen den Abend zur Vorbesprechung von anstehenden Fahrten und natürlich zum gemeinsamen Plausch.

Wintertraining

In der Wintersaison, ab Oktober bis Ende März, lagern die meisten Boote ungenutzt im Clubhaus. Dabei haben auch Touren im Winter ihren speziellen Reiz. Im Winter gibt finden auf dem Rhein die alljährliche Santiglause- oder die Neujahrsfahrt statt.

Um trotzdem während des Winters kajakmässig zu trainieren und um uns auch in dieser Zeit regelmässig zu treffen, mietet der KCB die Schwimmhalle der Vogesenschule (Schulhaus St. Johann) an. Mehrere Boote werden dort eingelagert und stehen zum Trainieren der Eskimorolle für Mitglieder oder auch für neue Interessenten am Kajaksport und unserem Kanu-Club bereit. Gleichzeitig besteht natürlich auch die Möglichkeit, einige Runden zu schwimmen oder sich mit Wasserspielen zu vergnügen. Die Wintertrainigs finden alternierend am Mittwoch- oder Freitagabend ab 20 Uhr statt.